Doktorarbeit: Veränderung des Risikos durch Unternehmensdiversifikation

Veränderung des Risikos durch Unternehmensdiversifikation

Eine Analyse empirischer Forschungsergebnisse

Finanzmanagement, Band 85

Hamburg 2011, 316 Seiten
ISBN 978-3-8300-5879-3

Beta-Faktor, Betriebswirtschaftslehre, Capital Asset Pricing Model, Diversifikation, Finanzwirtschaft, Performance-Messung, Portfoliotheorie, Principal-Agent-Konflict, Risikomanagement, Strategisches Management, Systematisches und unsystematisches Risiko, Unternehmensdiversifaktion

Zum Inhalt

Die Unternehmensdiversifikation findet seit langem in der Wirtschaft und der wissenschaftlichen Forschung Beachtung. Von besonderem Interesse sind die Wirkungen einer Unternehmensdiversifikation, insbesondere auf das Risikoprofil der Unternehmen.

Vor dem Hintergrund der Portfoliotheorie und des CAPM werden die Risikowirkungen einer Unternehmensdiversifikation untersucht. Dabei geht es insbesondere um die Frage, welcher Risikoteil beeinflusst wird.

Bei Übertragbarkeit der Finanztheorie auf die Unternehmensdiversifikation müsste der unsystematische Risikoteil sinken, wenn Unternehmen ihren Diversifikationsgrad erhöhen. Ist aber auch der systematische Risikoteil durch die Unternehmen und ihre Handlungen beeinflussbar? Darauf gibt das Werk Antworten und arbeitet mögliche Begründungen für die Ergebnisse heraus.

Zunächst werden mögliche Risiko- und Performanceauswirkungen der Unternehmensdiversifikation theoretisch erarbeitet. Anschließend fließen insgesamt 32 empirische Untersuchungen in die Analyse ein. Diese werden in drei Gruppen kategorisiert, nach einheitlichen Kriterien überprüft und systematisch analysiert. Es werden jeweils Begründungen erarbeitet und anschließend zusammenfassend analysiert.

Aufgrund der hohen Praxisrelevanz der Ergebnisse ist das Buch nicht nur für Wissenschaftler von Interesse, sondern auch für Führungskräfte und Konzernlenker in der Wirtschaft.



Sie wollen Ihre Doktorarbeit veröffentlichen?

nach oben