Sammelband: Die Dynamisierung des Innovationsgeschehens in einer Wirtschaftsregion

Die Dynamisierung des Innovationsgeschehens in einer Wirtschaftsregion

Dokumentation des Workshops zum Auftakt der Lüneburger Innovationsinitiative

Großformat 210 x 297 mm

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Band 298

Hamburg 2011, 106 Seiten
ISBN 978-3-8300-5855-7

Betriebswirtschaftslehre, Erfolgsfaktor, Evidenzbasiertes Management, Innovationscontrolling, Innovationsmanagement, KMU, Nachhaltigkeit, Operations Excellence, Transferkooperation

Zum Inhalt

Kleine und mittlere Unternehmen gelten als Motoren der deutschen Wirtschaft und sind wichtige Innovationsträger. Die Entwicklung ihrer innovativen Leistungen bedarf besonderen Engagements: Ihre Vertriebskraft ist geringer als in Großunternehmen; sie sind stärker gefordert, wenn sie auch global agieren und hierfür hochqualifiziertes Personal gewinnen wollen.

Diesen Schwierigkeiten kann sehr effizient durch eine stärkere Vernetzung von Unternehmen und eine Vernetzung mit externen Wissensquellen begegnet werden. Hochschulen können einen wertvollen Beitrag zur Entwicklung der Innovationsdynamik regionaler Unternehmen leisten, indem sie fachlichen Input geben und Unternehmen vernetzen. Dieser Band stellt im Rahmen der Lüneburger Innovationsinitiative diverse Ansätze aus einer Wirtschaftsregion vor. Erläutert werden Strategien von kleinen und mittleren Unternehmen zur Professionalisierung ihres Innovations-, Prozess- und Nachhaltigkeitsmanagements. Möglichkeiten eines wirksamen Innovationscontrollings und der verstärkten Einbeziehung von Mitarbeitern in das Innovationsgeschehen runden das Buch inhaltlich ab. Ergänzt werden diese Ausführungen durch Beispiele aus kleinen und mittleren Unternehmen und erfolgreiche Transferkooperationen von Unternehmen und Hochschulen.

Das Buch richtet sich an alle, die ein kleines und mittleres Unternehmen führen und ihre Innovationskraft nachhaltig steigern wollen, zugleich an Hochschulen auf dem Weg zu intensiver Kooperation mit lokalen Unternehmen.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben