Dissertation: Die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) im Wettbewerb der Gesellschaftsrechtsformen

Die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) im Wettbewerb der Gesellschaftsrechtsformen

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht, Band 89

Hamburg 2011, 510 Seiten
ISBN 978-3-8300-5734-5 (Print/eBook)

Ein-Euro-GmbH, Ein-Euro-S.A.R.L., Europäische Privatgesellschaft (SPE), Gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt), kleine AG, kleine eG, Limited, Rechtsanwaltsunternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), Rechtswissenschaft, SLNE, Sociedad Limitada Nueva Empresa, UG (haftungsbeschränkt), UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG, Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)

Zum Inhalt

Die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) wurde mit Inkrafttreten des MoMiG (Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen) zum 01.11.2008 in §5a GmbHG neu in das GmbH-Recht eingefügt. Dort hat der Gesetzgeber in gerade mal fünf knapp gefassten Absätzen nicht nur die deutsche „Antwort“ auf die englische Private Limited Company by Shares formuliert. Vielmehr wird mit der Einführung der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) auch das ausdrückliche Ziel verfolgt, es „jungen Existenzgründern“ einfacher zu machen, „ihre unternehmerischen Ziele in Angriff zu nehmen“ (so die Begründung des RegE zum MoMiG, BT-Drs. 16/6140 v. 25.07.2007, S. 31). Die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) soll demnach als moderne Alternative zur hergebrachten GmbH einen attraktiven Rechtsträger für neu zu gründende Unternehmen bieten.

In diesem Buch wird die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) und ihre Verknüpfung im Rechtssystem, etwa als Komplementärgesellschaft, innerhalb einer Konzernstruktur, im Umwandlungs- oder im Gemeinnützigkeitsrecht ausführlich vorgestellt. Zudem wird untersucht, welche Stellung und welche Chancen sie im Wettbewerb der Gesellschaftsrechtsformen hat. Dazu werden die „kleine eG“ und die „kleine AG“ als nationale sowie u.a. die französische „Ein-Euro-S.A.R.L.“, die spanische Sociedad Limitada Nueva Empresa (SLNE) und die englische Limited als internationale Gesellschaftsrechtsformalternativen zur Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) vorgestellt und bewertet. Daneben wird auch auf die mögliche Konkurrenz durch eine künftige Europäischen Privatgesellschaft (Societas Privata Europaea – SPE) in ihrem derzeitigen Entwurfsstatus eingegangen.

Den Leser erhält eine umfassende Darstellung der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) und ist nach der Lektüre des Buches in der Lage, sich seine eigene Meinung zu dieser Rechtsformalternative zu bilden.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben