Doktorarbeit: Control orders nach dem britischen Prevention of Terrorism Act 2005

Control orders nach dem britischen Prevention of Terrorism Act 2005

Schriften zum ausländischen Recht, Band 5

Hamburg 2011, 336 Seiten
ISBN 978-3-8300-5717-8 (Print/eBook)

Artikel 5 EMRK, Artikel 6 EMRK, Control Orders, Feindrecht, Feindstrafrecht, Gefahrenvorfeld, Großbritannien, Human Rights Act 1998, Polizeirecht, Prevention of Terrorism Act 2005, Rechtswissenschaft, Terrorbekämpfung, Terrorismus, Terrorismusprävention

Zum Inhalt

Die durch das Prevention of Terrorism Act 2005 eingeführten control orders gehören zu den umstrittensten Anti-Terror-Maßnahmen im Vereinigten Königreich. Control orders sind eine Maßnahme zur Terrorismusprävention, mit der Terrorverdächtigen bereits im Gefahrenvorfeld verschiedene zum Teil sehr strenge Ge- und Verbote über einen langen Zeitraum auferlegt werden können.

Die Untersuchung gibt einen Einblick in den Umgang des britischen Gesetzgebers mit der aktuellen terroristischen Bedrohung im Spannungsfeld zwischen öffentlichem Recht und Strafrecht.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben