Studie: Anthropologie und Handlungsphilosophie

Anthropologie und Handlungsphilosophie

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie, Band 96

Hamburg 2011, 318 Seiten
ISBN 978-3-8300-5666-9 (Print/eBook)

Anthropologie, Arnold Gehlen, Diskursphilosophie, Ethik, Geschichtswissenschaft, Handlungsphilosophie, Helmuth Plessner, Max Scheler, Naturalismus, Philosophie, Rudolf Steiner, Systemtheorie, Theorie und Praxis

Zum Inhalt

Das Selbstverständnis des Menschen war schon immer philosophisch, und zwar selbst dann, wenn über Glaubenswahrheiten nachgedacht wurde, um sie zu verstehen. Philosophie war auch die Mutter aller Wissenschaft und aus der Philosophie gewannen die Menschen ihre Leitbilder für ihr Handeln.

Ausgehend von den Thesen der neueren Anthropologen Max Scheler, Helmut Plessner und Arnold Gehlen wird versucht, die Stellung des Menschen im Kosmos zu bestimmen.

In einem zweiten Teil wird dann herausgearbeitet, wie traditionelle Philosophie zur Handlungsphilosophie werden muss.

Um die Überwindung des Naturalismus ging es auch in der Tagung „Naturalismus und Menschenbild“ der Deutschen Gesellschaft für Philosophie vom 28. und 29. September 2006 in Marburg, deren Beiträge im dritten Teil aus handlungsphilosophischer Sicht kommentiert werden.

Link des Autors

Philosope.de - Webseite des Autors

    

Sie wollen Ihre Dissertation veröffentlichen?

nach oben