Doktorarbeit: Konsumentenschutz im Rahmen privater Kartellrechtsdurchsetzung

Konsumentenschutz im Rahmen privater Kartellrechtsdurchsetzung

Bestandsaufnahme und Entwicklung von Lösungsansätzen zur Gewährleistung subjektiver Befugnisse für mittelbare Kartellopfer unter besonderer Berücksichtigung deutscher und europarechtlicher Initiativen

Rostocker Schriften zum Wirtschaftsrecht, Band 15

Hamburg 2011, 302 Seiten
ISBN 978-3-8300-5559-4 (Print/eBook)

Kartellopfer, Kartellrecht, Kartellrechtlicher Schadensersatz, Kollektiver Rechtsschutz, Rechtswissenschaft, Schadensabwälzungseinwand, Streuschäden, Verbandsschadensersatzklage, Verbraucher, Verbraucherschutz, Verbraucherschutzrecht, Vorteilsabschöpfung, Weißbuch

Zum Inhalt

Die Entwicklung des Kartellzivilrechts hat in den letzten Jahren durch europarechtliche Vorgaben und die Rechtsprechung des EuGH eine enorme Dynamik erfahren. Der Autor legt im Rahmen seiner Untersuchung einen Schwerpunkt auf die verbraucherschützende Wirkung der privaten Rechtsbehelfe im Kartellrecht. Er analysiert die für Verbraucher bestehenden Rechtszugangsschranken und plädiert im Ergebnis für eine Stärkung kollektiver Rechtsbehelfe.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben