Doktorarbeit: Weiße Biotechnologie als Antriebskraft für wirtschaftlichen Aufschwung

Weiße Biotechnologie als Antriebskraft für wirtschaftlichen Aufschwung

Empirische Analyse der Bestimmungsfaktoren der Entstehung und Entwicklung einer jungen technologieorientierten Branche

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Band 273

Hamburg 2010, 378 Seiten
ISBN 978-3-8300-5335-4

Basisinnovationen, Betriebswirtschaftslehre, Biotechnologie, Institutionen, Kondratieffzyklen, Lange-Wellen-Theorie, Marketing, Schlüsseltechnologie, Standortanalyse, Strukturgleichungsmodell, Umweltschutz, Weiße Biotechnologie, Wettbewerbsfähigkeit, Zukunftstechnologie

Zum Inhalt

Die Weiße Biotechnologie ist ein junges, technologiegetriebenes Forschungsfeld, das enormes Potenzial für einen ökonomischen und umweltorientierten Fortschritt in sich birgt und damit auch für gesamtwirtschaftliches Wachstum und Wohlstand. Die Ausschöpfung dieses Potenzials hängt stark von wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und ökologischen Rahmenbedingungen ab, welche die Wettbewerbsfähigkeit von Länderstandorten wesentlich beeinflussen.

In Deutschland hat sich eine Weiße Biotechnologiebranche formiert, die einen fruchtbaren Nährboden für die Entfaltung dieses Potenzials bietet und eine internationale Führungsrolle einnimmt. Diese gilt es in Zukunft zu nutzen und auszubauen.



Sie wollen Ihre Doktorarbeit veröffentlichen?

nach oben