Dissertation: Titelkaufverträge

Titelkaufverträge

Studien zum Zivilrecht, Band 76

Hamburg 2010, 192 Seiten
ISBN 978-3-8300-5052-0

Akademische Grade, Bereicherungsrecht, Geschäftsführung ohne Auftrag, Namensrecht, Rechtswissenschaft, Sittenwidrigkeit, Vertragsnichtigkeit

Zum Inhalt

Die Untersuchung befasst sich mit der Rückabwicklung gescheiterter Titelkaufverträge, also solcher Verträge, die den Erwerb von akademischen Graden oder Adelstiteln gegen Entgelt zum Gegenstand haben. Der BGH hat sich in den 90er Jahren mehrfach mit der Rückabwicklungsproblematik auseinandergesetzt. Er gewährte z.B. den Titelkäufern gegenüber den Titelvermittlern, die häufig in diese Geschäfte eingebunden sind, einen Anspruch aus GoA. Die Studie beschäftigt sich mit der Vertragsunwirksamkeit nach §§ 134, 138 BGB, den bereicherungsrechtlichen Problemen und den Urteilen des BGH.



Sie wollen Ihre Dissertation veröffentlichen?

nach oben