Doktorarbeit: Die Verlagerung von Buchführungsleistungen in einen EU-Staat

Die Verlagerung von Buchführungsleistungen in einen EU-Staat

Eine Analyse der berufs- und verfahrensrechtlichen Vorschriften am Beispiel der Verlagerung nach Polen

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre in Forschung und Praxis, Band 58

Hamburg 2010, 270 Seiten
ISBN 978-3-8300-4911-1 (Print/eBook)

Berufsrecht Steuerberater, Betriebswirtschaftslehre, BPO - Business Process Outsourcing, Grenzüberschreitende Zusammenarbeit, Institutionelle betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Outsourcing/Nearshoring, Steuerberater, Steuerberatung Ausland, Steuerrecht, Verlagerung Buchführung

Zum Inhalt

Durch die politische Wende in Osteuropa, die zur Osterweiterung der Europäischen Union führte, wurden Länder in den Binnenmarkt aufgenommen, die relativ niedrige Lohnkosten vorweisen. Der technische Fortschritt in der Informations- und Telekommunikationstechnologie eröffnete ferner neue Möglichkeiten der standortunabhängigen Erbringung von kaufmännischen und administrativen Tätigkeiten.

Die Verfasserin untersucht, ob die Verlagerung von Buchführungsleistungen in einen EU-Staat sowohl für kleine als auch für große Unternehmen eine in Betracht zu ziehende Alternative darstellt.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben