Doktorarbeit: Formel 1-Sponsoring

Formel 1-Sponsoring

Ökonomische und juristische Probleme

Sportökonomie in Forschung und Praxis, Band 10

Hamburg 2010, 342 Seiten
ISBN 978-3-8300-4877-0 (Print/eBook)

Betriebswirtschaftslehre, Formel 1-Sponsoring, Marketing, Motorsport, PR, Public Relations, Sponsoring, Sponsoringplanung, Sponsoring und Recht, Sportmarketing, Sportökonomie, Sportsponsoring, Unternehmenskommunikation, Wirtschaftsgeschichte

Zum Inhalt

Die Formel 1 zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Sportarten weltweit. Nur die Olympischen Spiele und die Fußball-WM werden von einer höheren Anzahl an TV-Zuschauern verfolgt. Die hohen Zuschauerzahlen geben Unternehmen die Chance als Sponsor eine große Reichweite zu erzielen sowie sich und ihre Produkte international zu präsentieren. Darüber hinaus führt ein Auftritt in der Formel 1 zu einer emotionalen Aufladung und kann die Werte wichtiger Imagefaktoren wie Qualität, Leistungsniveau und Exklusivität verbessern. Allerdings ist ein Engagement in der Formel 1 auch mit zahlreichen Risiken verbunden. Durch sportliche Misserfolge des Sponsoringpartners kann die erwartete Reichweite geschmälert werden. Eine unsachgemäße Planung und besonders die Wahl des falschen Partners können sogar nachhaltige Imageschäden hervorrufen. Umso verwunderlicher ist es, dass bei der Sponsoringplanung grundsätzlich am Mitteleinsatz gespart wird und 60 Prozent der Teamsponsoren kein Sponsoringkonzept erstellen.

Mit dieser Untersuchung wurde ein Werkzeug für Unternehmen geschaffen, mit dem sie die Chancen des Formel 1-Sponsorings optimal nutzen und gleichzeitig die bestehenden Risiken minimieren können. Der allgemeingültige, theoretische Sponsoring-planungsprozess wurde mit relevanten Daten, Beispielen und Informationen aus dem Umfeld der Formel 1 hinterlegt und auf den speziellen Planungsprozess eines Formel 1-Engagements transformiert. Damit können Unternehmen zum Einen auf schnelle Weise erkennen, ob ein Auftritt als Formel 1-Sponsor für sie Erfolg versprechend sein kann. Zum Anderen können sie mit angemessenem Einsatz von Kapazitäten und Ressourcen die gesamte Planung eigenständig durchführen und das für sie individuell optimale Konzept erstellen.

Des Weiteren werden in einem eigenen Kapitel die rechtlichen Aspekte eingehend behandelt. Die hohen Sponsoringbeträge und die Internationalität der Formel 1 erfordern fundierte Kenntnisse über die vertragliche Absicherung eines Engagements. Außerdem ist das Wissen über die rechtlichen Ansprüche bei Leistungsstörungen von großer Bedeutung, weshalb diese für die wichtigsten Fälle detailliert erläutert werden.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben