Doktorarbeit: Harmonisierung der nationalen Rechnungslegung nach IAS/IFRS

Harmonisierung der nationalen Rechnungslegung nach IAS/IFRS

Evidenzfälle aus der Volksrepublik China

Internationale Rechnungslegung, Band 17

Hamburg 2010, 326 Seiten
ISBN 978-3-8300-4729-2 (Print/eBook)

ASBE, Betriebswirtschaftslehre, BWL, CAS, China, Chinese GAAP, Chinesische Rechnungslegung, Globalisierung, Harmonisierung der Rechnungslegung, IAS / IFRS, Internationale Rechnungslegung, Rechnungslegung, Rechnungswesen

Zum Inhalt

Mit der Globalisierung der Weltökonomie wurde der Ruf nach einer Harmonisierung der Rechnungslegung in den letzten Jahrzehnten weltweit immer lauter und entschiedener. Die International Financial Reporting Standards (IFRS) haben sich in den letzten Jahren zu den globalen Standards der Rechnungslegung entwickelt und leistet hierzu einen wichtigen Beitrag für kapitalmarktorientierte Unternehmen. Auch in der VR. China ist eine verstärkte Internationalisierung der Rechnungslegung zu beobachten. Seit der wirtschaftlichen Reform Chinas in 80er Jahre erreichte es ihren vorläufigen Höhepunkt durch die im Februar 2006 erfolgte Veröffentlichung der Accounting Standards for Business Enterprises (ASBEs, bzw. CAS) auf Basis der IFRS. Da die gewachsenen Rechungslegungssysteme durch unterschiedliche Kapitalmarkt- und Rechtsstrukturen sowie durch die jeweilige Kultur geprägt sind, wird die Harmonisierung der nationalen Rechungslegung an die IAS/IFRS nicht uneingeschränkt positiv beurteilt. Die Arbeitsschrift von Herrn Dr. LIN befasst sich mit einem sehr komplexen und vielschichtigen Themenbereich. Erstmals liefert die Arbeitsschrift von Herrn Dr. LIN einen detaillierten synoptischen Vergleich zwischen den CAS (2006) und IAS/IFRS und eben erstmals interessante Ergebnisse über den chinesischen Harmonisierungsprozess in der Rechnungslegung. Dank der Arbeitsschrift von Herrn Dr. LIN kann einen Beitrag zum Verständnis des Harmonisierungsprozesses sowie der politischen Schlussfolgerungen in Deutschland, EU und auch anderen Ländern, die ihre nationale Rechnungslegung an die IAS/IFRS vorantreiben wollen, leisten.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben