Doktorarbeit: Emotionen im Change Management

Emotionen im Change Management

Eine Analyse emotionalen Verhaltens im organisatorischen Wandel

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie, Band 48

Hamburg 2009, 362 Seiten
ISBN 978-3-8300-4415-4 (Print/eBook)

Change management, Emotionen, Gefühle, Organisation, Organisationspsychologie, Personal, Psychologie, Verhaltenswissenschaft

Zum Inhalt

Die Umwelt, in der sich Organisationen zu bewähren haben, ist seit jeher durch permanente und vielschichtige Veränderungen gekennzeichnet. Wenn auch damit der Wandel keine neue Umweltvariable darstellt, so resultieren daraus dennoch erhebliche Anforderungen an Management und Beschäftigte, und vielfach führt die intendierte Wandelgestaltung nicht zum gewünschten Erfolg. Gründe für diese Schwierigkeiten sind weit gestreut und können aus ganz unterschiedlichen Perspektiven heraus analysiert werden. In dieser Studie wird der Fokus auf emotionale Dispositionen gerichtet, um solchen sowohl in der gängigen Veränderungsliteratur als auch in der Unternehmens-praxis, wenig beachteten Dimensionen den Stellenwert beizumessen, der ihnen eher gerecht wird. Ausgangspunkt ist damit die Beobachtung, dass ein das Individuum und dessen Verhalten maßgeblich prägender Komplex bislang keinen nachhaltigen Bestandteil ökonomischer bzw. veränderungs-bezogener Fragestellungen bildet.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben