Forschungsarbeit: Projektbezogenes Lernen als Brücke zwischen Schule und Lebenswelt

Projektbezogenes Lernen als Brücke zwischen Schule und Lebenswelt

Zur Aktualität pädagogischer Leitvorstellungen John Deweys für den Sachunterricht

Blickpunkt Sachunterricht, Band 2

Hamburg 2009, 118 Seiten
ISBN 978-3-8300-4310-2 (Print/eBook)

Grundschulspezifischer Sachunterricht, Konstruktivismus, Lebenswelt, Pädagogik, Projekt, Projektunterricht

Zum Inhalt

Angesichts veränderter Kindheitsmuster heute obliegt es der Schule, zwischen innerschulischem Lernen und außerschulischer Lebenswelt Brücken zu bauen. Von dieser Intention geht ein entscheidender Reformimpuls aus, wobei es vor allem notwendig ist, bereits vorhandene vorschulische Lebenserfahrungen in den Schulunterricht einzubinden. Im Mittelpunkt steht dabei vor allem die Frage, inwieweit die Brücke zwischen Schule und Lebenswelt – also zwischen innerschulischem und außerschulischem Lernen – unter Berücksichtigung der grundlegenden Intentionen John Deweys realisierbar ist. Es sollen Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes projektbezogenen Lernens im Sachunterricht der Grundschule aufgezeigt werden. Im Zentrum der Überlegungen steht dabei das ungeheure Potenzial, welches sich damit für einen zeitgemäßen erziehenden Unterricht heute eröffnet.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben