Doktorarbeit: Handreichungen zur Buchlektüre als Spiegel literaturdidaktischer Konzeptionen

Handreichungen zur Buchlektüre als Spiegel literaturdidaktischer Konzeptionen

Entwicklungen zwischen 1970 und 2006

Didaktik in Forschung und Praxis, Band 44

Hamburg 2009, 204 Seiten
ISBN 978-3-8300-4037-8 (Print/eBook)

Buchlektüre, Entwicklung, Jugendbücher, Kinderbücher, Konzeption, Literaturdidaktik, Pädagogik, Unterrichtshilfen, Unterrichtsmaterialien, Unterrichtsmodelle, Unterrichtsvorschläge, Verlage

Zum Inhalt

Obwohl die Zahl der Handreichungen zur Buchlektüre in Reaktion auf die Etablierung von Kinder- und Jugendliteratur im Unterricht seit Beginn der 70er Jahre sprunghaft gestiegen ist, hat sich die wissenschaftliche Diskussion bisher kaum mit ihrer literaturdidaktischen Fundierung, Funktion und Gestaltung, aber auch mit ihren markspezifischen Vertriebsabhängigkeiten auseinandergesetzt.

Die Verfasserin setzt die unterschiedlichen Konzeptionen ausgewählter Handreichungen mit der jeweils aktuellen literaturdidaktischen Diskussion ins Verhältnis und untersucht, ob die Arbeitshilfen tatsächlich ernstzunehmende Materialien für den Unterricht sind oder nur werbewirksame, schnelllebige und der Beliebigkeit anheim fallende Angebote eines unübersichtlich gewordenen Schulmarktes.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben