Doktorarbeit: Management in gesetzlichen Krankenkassen

Management in gesetzlichen Krankenkassen

Eine theoretische und empirische Analyse

Gesundheitsmanagement und Medizinökonomie, Band 5

Hamburg 2008, 306 Seiten
ISBN 978-3-8300-3783-5 (Print/eBook)

Balanced Scorecard, Bestandsaufnahme, Betriebswirtschaftslehre, Disease Management, Empirisch, Gesetzliche Krankenkasse, Gesundheitsmanagement, Gesundheitswissenschaft, Management, Medizin, Medizinökonomie, Review

Zum Inhalt

Die gesetzlichen Krankenkassen stehen aufgrund der anhaltenden Finanzierungsschwierigkeiten, der politischen Diskussionen zur Veränderung geltender Finanzierungs- und Vergütungsmodi sowie weiterer rechtlicher, medizinischer und demographischer Faktoren unter einem enormen Anpassungs- und Restrukturierungsdruck. Gleichzeitig müssen sie sich im Wettbewerb untereinander behaupten, welcher innerhalb von zehn Jahren zu einer Reduktion von über 1000 auf weniger als 250 Einzelkassen (2006) führte. Um den aktuellen Herausforderungen zu begegnen, bedarf es einer Professionalisierung des Managements gesetzlicher Krankenkassen.

Ziel des Verfassers ist es, mit der Analyse von Managementaspekten gesetzlicher Krankenkassen gleichermaßen theoretische Erkenntniszuwächse für die Forschung als auch praktische Gestaltungs- und Handlungsempfehlungen für die Entscheidungsträger zu generieren. Dafür werden verschiedene Forschungsvorhaben durchgeführt und jeweils als eigenständige Beiträge dargestellt. Die darin angewandten Forschungsmethoden sind sowohl theoretischer, konzeptioneller als auch empirischer Natur.

Mit dem ersten Forschungsvorhaben werden im Rahmen einer Bestandsaufnahme die deutschsprachigen betriebswirtschaftlichen Forschungsbeiträge zum Management in gesetzlichen Krankenkassen erstmalig systematisch untersucht. In einem weiteren Forschungsvorhaben wird der Einsatz der Balanced Scorecard in gesetzlichen Krankenkassen zum ersten Mal einer empirischen Überprüfung unterzogen. Mit dem dritten Forschungsvorhaben werden schließlich Disease Management Programme am Beispiel der koronaren Herzkrankheiten bezüglich der Einschreibeselektion und der Versorgungsqualität gegenüber der Standardversorgung empirisch untersucht. In dieser Studie werden erstmals Evaluationsergebnisse für die Disease Management Programme bei koronaren Herzkrankheiten in Deutschland gewonnen.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben