Dissertation: Wirkung und Wirkweise einer psychoanalytischen Gruppentherapie

Wirkung und Wirkweise einer psychoanalytischen Gruppentherapie

Unter besonderer Berücksichtigung von Mentalisierungsphänomenen

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse, Band 135

Hamburg 2008, 324 Seiten
ISBN 978-3-8300-3518-3 (Print/eBook)

Bindungsforschung, Fonagy, Foulkes, Gruppentherapie, Mentalisierung, Mikroprozessuntersuchung, Psychoanalyse, Psychologie, Psychotherapieforschung

Zum Inhalt

Wirkung und Wirkweise ist das Resultat einer großangelegten Studie zu den Wechselwirkungen psychoanalytisch ausgerichteter Einzel- und Gruppentherapien. Über mehrere Monate hinweg begleitete die Autorin auf verschiedenen Ebenen die Slow-open-Therapiegruppe einer Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik. Mit Hilfe einer Kombination von psychiatrisch-phänomenologisch und psychodynamisch orientierten Selbst- und Fremdbeurteilungsinstrumenten konnten die sich vollziehenden Einzel- und Gruppenprozesse und ihre Interpendenzen äußerst detailgenau abgebildet werden. Das so gewonnene Datenmaterial stellt die Verfasserin in Wirkung und Wirkweise erstens in einen konzeptionell-theoretischen Rahmen (Theorie der Mentalisierung, Bindungsforschung, Gruppentheorie etc.) und leitet daraus zweitens ganz konkrete Aussagen über günstige und ungünstige Therapiefaktoren ab. Besonderes Augenmerk gilt hierbei der therapeutischen Intervention, für die die Verfasserin – auch im Hinblick auf die Ausbildung künftiger GruppenanalytikerInnen – empirisch hervorragend abgestützte Leitgedanken formuliert. – Das Buch enthält Mikroprozessstudien und dokumentiert die Forschungsergebnisse mit mehr als fünfzig teilweise farbigen Abbildungen, Statistiken und Grafiken.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben