Doktorarbeit: Der Werbetext im Russischen

Der Werbetext im Russischen

Eine kontrastiv-pragmatische Analyse

Mit CD-ROM

Studien zur Slavistik, Band 17

Hamburg 2008, 416 Seiten
ISBN 978-3-8300-3455-1

Anzeigenwerbung, Kontrastive Analyse, Linguistik, Literaturwissenschaft, Pragmalinguistik, Printwerbung, Russisch, Slawistik, Sprachwissenschaft, Werbetext, Werbetexte, Werbung, Wirtschaftswerbung

Zum Inhalt

Der Transformationsprozess setzte sich in der Russischen Föderation Anfang der 90-er ein und führte zu tiefgreifenden Veränderungen in allen Bereichen des gesellschaftlichen Systems. Im Wirtschaftssystem sind die Umwälzungen mit der Umstellung der zentralistischen Planwirtschaft auf die Marktwirtschaft verbunden.

Die Anpassung an die marktwirtschaftlichen Grundprinzipien (Privateigentum, dezentrale Planung) lässt sich in verschiedenen Bereichen des Wirtschaftssystems beobachten, beispielsweise in der Wirtschaftswerbung. Darin weichen die alten Kommunikationsmuster des sozialistischen und postsozialistischen Systems den neuen marktwirtschaftlichen Handlungsformen. Die neu herausgebildeten Kommunikationsstrukturen der Wirtschaftswerbung spiegeln den Prozess der Anpassung wider und prägen gleichzeitig die neue kommunikationspolitische Kultur in Russland.

Die Verfasserin analysiert die russischsprachige Printwerbung aus diachroner und kontrastiv-pragmalinguistischer Sicht. Sie verfolgt die Entwicklung der Textsorte „Anzeigenwerbung“ im Russischen seit 1970 bis in die Gegenwart. Des Weiteren vergleicht sie die russisch- und deutschsprachige Anzeigenwerbung der Gegenwart.

Anhand der Textstrukturen lässt sich nicht nur der Wandel der Textsorte „Anzeigenwerbung“ im Russischen, sondern auch eine partielle Annäherung der Textsorte „Anzeigenwerbung“ im Russischen und Deutschen beobachten. Der Studie liegt ein Korpus von 700 Werbetexten zugrunde.



Sie wollen Ihre Doktorarbeit veröffentlichen?

nach oben