Doktorarbeit: Management operationeller IT-Risiken

Management operationeller IT-Risiken

Im Kontext von Basel II, MaRisk und anderen aufsichtsrechtlichen Vorgaben

Studien zur Wirtschaftsinformatik, Band 20

Hamburg 2006, 284 Seiten
ISBN 978-3-8300-2405-7

Bankenaufsicht, Bussines Impact Management, Compliance, Früherkennungssysteme, Informatik, IT-Sicherheit, Notfallvorsorge, Risikomanagement, Sicherheitsmanagement

Zum Inhalt

Operationelle Risiken sind in den letzten Jahren auf der einen Seite durch zahlreiche aufsichtsrechtliche Anforderungen, wie z. B. Basel II oder MaRisk, auf der anderen Seite durch die Wahrnehmung spektakulärer Schadensfälle in den Blickpunkt der Bankenlandschaft geraten.

Bei einer genaueren Betrachtung der operationellen Risiken fällt deren ausgeprägte Heterogenität auf. In diesem Buch wird die zunehmend an Bedeutung gewinnende Teilmenge der operationellen Risiken, die IT-Risiken, differenziert betrachtet.

Neben einer Untersuchung der Eigenschaften der IT-Risiken, werden die regulatorischen Anforderungen analysiert und schließlich – aufgeteilt in die Handlungsfelder Risikomanagement, IT-Sicherheit, Frühwarnsysteme und Notfallvorsorge – Wege skizziert, die zur Erfüllung der Vorgaben beschritten werden können. Dabei verarbeitet der Autor seine langjährige Erfahrung im IT-Umfeld von Finanzdienstleistern in Form der Nutzung von modernen IT-Managementtechniken zu einem zukunftsweisenden Management von IT-Risiken. Neben einem wissenschaftlich systematischen Aufbau zeichnet sich das Werk somit durch eine hohe Praxisrelevanz aus.



Sie wollen Ihre Doktorarbeit veröffentlichen?

nach oben