Dissertation: Kundenlauf in elektronischen Shops

Kundenlauf in elektronischen Shops

Typologisierung und Analyse des Erlebens und des Blick-, Klick- und Kaufverhaltens in zwei- und dreidimensionalen elektronischen Shop-Umgebungen auf Grundlage statischer und sequenzanalytischer Mustererkennungen

Studien zum Konsumentenverhalten, Band 6

Hamburg 2006, 500 Seiten
ISBN 978-3-8300-2262-6 (Print/eBook)

Betriebswirtschaftslehre, Elektronischer Shop, Kundenlauf, Kundenverhalten, Mustererkennung, Nutzertypologie, Online Shop, Sequenzanalyse, Usertracking

Zum Inhalt

Interaktive Web-Shops etablieren sich zunehmend als Transaktionsplattformen und ihre Bedeutung wird in den nächsten Jahren weiter stark zunehmen. Der Erfolg dieser Kundenschnittstelle wird im erheblichen Maße von der Kenntnis der Nutzer abhängen. Je deutlicher die Vorstellungen über Verhaltensweisen, desto erfolgreicher kann ein Shop an die Bedürfnisse der Besucher angepasst werden. Je spezifischer das Wissen um das Shoperleben, desto gezielter können Bedürfnisse geweckt und Besucher zu Käufern werden. Der umfassenden Beschreibung, Erklärung und Prognose dieser Zusammenhänge sowie den dazu notwendigen analytischen Verfahren wurde bislang jedoch zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt.

Vor diesem Hintergrund untersucht Dr. Jan-Frederik Engelhardt in einer theoretischen und empirischen Analyse, welche Verhaltensmuster beim Kunden zu beobachten sind und welche kognitiven und emotionalen Zustände er durchlebt. Dem dazu aufgestellten „Kundenlaufmodell“ liegen als maßgebliche Determinanten die Weberfahrung und die Klarheit der Ziele des Shop-Besuchers zugrunde. Ausgehend von diesen Faktoren werden Effekte auf das Blick- und Klickverhalten, das Shoperleben und geplante und ungeplante Käufe herausgearbeitet.

Zur Analyse dieser Zusammenhänge werden vom Autor zwei- und dreidimensionale e-Shops herangezogen, so dass nicht nur aktuell vorherrschende Webstrukturen abgebildet, sondern auch zukünftige Entwicklungen einbezogen sind. Zusätzlich werden innovative statistische Verfahren ausführlich erläutert und eine spezielle Variante der Sequenzanalyse in den Bereich der Käuferverhaltensforschung eingeführt.

Das Buch liefert damit letztlich für die wissenschaftliche Forschung wichtige Impulse und entwickelt aus den Befunden konkrete strategische und operative Handlungsempfehlungen für die Praxis.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben