Doktorarbeit: Dokumentation in der Systemadministration

Dokumentation in der Systemadministration

Studien zur Wirtschaftsinformatik, Band 15

Hamburg 2005, 256 Seiten
ISBN 978-3-8300-1689-2

Dokumentation, Dokumentationsprozess, Dokumentationssystem, Informatik, Onlinedokumentation, Systemadministration, Webanwendung, Wirtschaftsinformatik

Zum Inhalt

Die Dokumentation in der Systemadministration wird häufig vernachlässigt oder ad-hoc, ohne lange zu überlegen, durchgeführt. Dadurch kommt es zu Fehlern in der Struktur und im Aufbau, so dass die Dokumentation oft nur schwer handhabbar ist und nicht genutzt wird. Um eine heterogene Systemumgebung in einer kleinen Organisation administrieren zu können, ist eine verständliche und aktuelle Dokumentation allerdings nahezu unabdingbar. Konkret sollte die Dokumentation dabei einen Überblick über die Zusammenhänge der eingesetzten Systeme geben und auf organisationsspezifische Besonderheiten eingehen.

In dem Buch geht es um die konzeptionelle Gestaltung der Dokumentation in der Systemadministration in heterogenen Umgebungen, die einen Beitrag dazu leisten soll, dass die Dokumentation zur Selbstverständlichkeit im Tagesgeschäft wird. Im Rahmen einer Fallstudie wird die Systemadministration an einer Fakultät betrachtet. Durch zahlreiche praktische Beispiele aus dieser Fallstudie soll dem Leser die Möglichkeit gegeben erden, den gesamten Entstehungsprozess der Dokumentation mitzuerleben und nachzuvollziehen.

Der Istzustand der Dokumentation in der Systemadministration wird durch typische Probleme thematisiert. Darauf aufbauend werden Ziele und Anforderungen an die Gestaltung der Dokumentation abgeleitet. Diese fließen in die Entwicklung und den Aufbau eines prototypischen Online-Dokumentationssystems ein, das im konkreten Fall auf Linux, Apache, MySQL und PHP basiert. Dabei wird auch auf Besonderheiten bei der Entwicklung von Webanwendungen für die Dokumentation eingegangen.

Wenn man das Endprodukt „Dokumentation“ betrachtet, sollte die Bereitstellung eines Dokumentationssystems als Grundlage nur ein erster Schritt sein, den es um weitere Maßnahmen zu ergänzen gilt. Neben der Gestaltung der Dokumentationsgrundlage wird deshalb auch deren Handhabung und der Umgang mit der Dokumentation selber behandelt. In diesem Zusammenhang werden Handlungsanweisungen definiert, die den Umgang mit der Dokumentation koordinieren und vereinfachen sollen.



Sie wollen Ihre Doktorarbeit veröffentlichen?

nach oben