Doktorarbeit: Die Entwicklung des kommerziellen Sportanbietermarktes in Ostdeutschland

Die Entwicklung des kommerziellen Sportanbietermarktes in Ostdeutschland

Eine Untersuchung aus modernisierungs- und transformationstheoretischer Perspektive

SOCIALIA – Studienreihe soziologische Forschungsergebnisse, Band 63

Hamburg 2004, 398 Seiten
ISBN 978-3-8300-1537-6 (Print/eBook)

Rezension

Ein Vergleich mit anderen Bereichen und den für diese typischen Transformationsprozesse im gleichen Zeitraum fördert eine Reihe von Besonderheiten und "Qualitätsmerkmalen" zutage, die bemerkenswert sind: - es fand kein Institutionentransfer, sondern eine Institutionenimplementierung statt - es fand kein Elitentransfer von West- nach Ostdeutschland statt, sondern eine Elitenrotation innerhalb Ostdeutschlands.

www.sportbox.de, 12.05.2005

Fitnessbranche, Marktentstehungsprozess, Modernisierungsprozess, Soziologie, Sportanbietermarkt, Sportbranche, Sportökonomie, Sportsoziologie, Transformationsprozess

Zum Inhalt

Die Autorin unterstreicht die mögliche Vorbildfunktion der Sportbranche mit ihren Eigenschaften wie Eigendynamik, Veränderungs- und Innovationsfähigkeit für eine gelingende Transformation – Eigenschaften, an welchen es in anderen Bereichen eher mangelt.

Diese Merkmalsausprägungen werden exemplarisch an der Entstehung und Entwicklung eines neuen Marktsegmentes, des kommerziellen Fitnesssportanbietermarktes in Ostdeutschland, dargestellt. Im Prozess der Etablierung dieses - bis 1989 systemfremden - Fitnessmarktes in Ostdeutschland vollzieht sich seit 1990 ein Modernisierungsgeschehen. Bei näherer Betrachtung zeigen sich deutliche Differenzen zu Modernisierungs- und Transformationsprozessen in anderen Gesellschaftsbereichen. So fand im kommerziellen Fitnesssportanbietermarkt überwiegend kein Institutionentransfer, sondern vielmehr eine Institutionenimplementierung statt, eine Implementierung ‘von unten‘ und ‘vor Ort‘ (Bottom-up-Gründungsprozess). Maßgeblich verantwortlich für diese ‘innovativen‘ Institutionalisierungsprozesse waren die Neuen Selbständigen, die als Pioniere für diese Marktentwicklungen im Fokus der Arbeit stehen.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben