Dissertation: Methodenentwicklung in Wirtschaft und Verwaltung

Methodenentwicklung in Wirtschaft und Verwaltung

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Band 151

Hamburg 2004, 346 Seiten
ISBN 978-3-8300-1206-1 (Print)

Betriebswirtschaftslehre, Konfigurationsmanagement, Methodenentwicklung, Systementwicklung, Vorgehensmodelle, Wirtschaftsinformatik

Zum Inhalt

Methoden werden bereits seit einigen Dekaden in der Wirtschaftsinformatik und Informatik diskutiert. Damals wie heute werden sie dazu verwendet, Menschen bei Ihrer Arbeit zu unterstützen und zu führen. Insbesondere bei der Entwicklung von Informationssystemen oder der Umgestaltung von Organisationen besitzen sie eine unbestritten hohe Bedeutung für die Qualität der erzielbaren Ergebnisse. In dieser Arbeit bildet das zentrale Hilfsmittel der Modellierung und deren methodische Unterstützung den für die Wirtschaftsinformatik typischen Betrachtungsgegenstand. Die Selbstverständlichkeit, mit der als „state of the art“ ein ingenieurmäßiges Herangehen bei der Modellbildung gefordert wird, wird in dieser Arbeit auf eine übergeordnete Ebene übertragen. Somit wird hier mit der E?-Methode ein Hilfsmittel vorgestellt, mit dem die Spezifikation von Methoden möglich wird. Hierfür wird ein iteratives Vorgehen mit geeigneten Ansätzen der Wiederverwendung kombiniert, um die methodische Arbeit in der Praxis wirtschaftlich zu gestalten. Kleinere Beispiele demonstrieren die Anwendung der Methode und bieten dem Leser die Möglichkeit, die Methodenentwicklung und –anpassung in zukünftige Projekte zu integrieren, um so die Lernfähigkeit seiner Organisation zu erhöhen.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben