Forschungsarbeit: Der Katholizismus im deutschen Kaiserreich 1871 bis 1918

Der Katholizismus im deutschen Kaiserreich 1871 bis 1918

Strukturen eines problematischen Verhältnisses zwischen Widerstand und Integration

2 Teilbände

Teil 1: Reichsgründung und Kulturkampf (1871–1890)

Teil 2: Wilhelminische Epoche und Erster Weltkrieg (1890–1918)

Studien zu Religionspädagogik und Pastoralgeschichte, Band 6

Hamburg 2005, 1026 Seiten
ISBN 978-3-8300-1118-7 (Print)

Erster Weltkrieg, Imperialismus, Innenpolitik, Katholische Kirche, Kirchenbau, Kulturkampf, Papstgeschichte, Theologie, Wilhelminismus

Zum Inhalt

Die Geschichte des Bismarckreichs von 1871 ist in jüngster Zeit zu einem Gegenstand zahlreicher bedeutender und wegweisender Publikationen geworden. Im Gesamtzusammenhang dieser Darstellungen wird bis dato der Stellung des Katholizismus im Kaiserreich aber wenig Beachtung gewidmet, wenn man einmal von der ereignisreichen Epoche des „Kulturkampfes“ absieht.

Diese wissenschaftliche Untersuchung unternimmt daher erstmals den Versuch einer Gesamtdarstellung des spannungsreichen und wechselvollen Verhältnisses der Katholiken zum zweiten Reich der Deutschen von der Gründungsphase (1866-1871) bis zu seinem Untergang in der Revolution am Ende des Ersten Weltkrieges (1918). Dabei werden z.T. unbekannte oder in Vergessenheit geratene Vorgänge v.a. während der Regierung Kaiser Wilhelms II. (1888-1918) analyisert und in neuem Lichte dargestellt. Es wird somit eine große Entwicklungslinie deutlich, die vom aktivem Widerstand der Katholiken gegen die von Bismarck mit „Blut und Eisen“ betriebene preußisch-deutsche Reichseinigungspolitik bis hin zur nahtlosen Integration in die nationale Sammlungspolitik im Zeitalter des Imperialismus und Ersten Weltkrieges reicht. Da die Formierung der politischen Interessen des Katholizismus in der Zentrumspartei eine ausführliche Darstellung erfährt, wird zugleich ein wichtiger Beitrag zum Verständnis unserer heutigen Parteienkonstellation geleistet.

Das Buch „Katholizismus im deutschen Kaiserreich 1871 bis 1918“ kann daher als ein auf umfassender Literaturrecherche basierender, unverzichtbarer Baustein zu einer grundlegenden Dokumentation der Geschichte der Katholiken in Deutschland gesehen werden, die bis dato noch nicht existiert, jedoch ein dringendes Desiderat für die Erforschung unserer politischen und religiösen Kultur darstellt.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben