Fachbuch: Die US-Volkswirtschaft

Die US-Volkswirtschaft

Handwerkszeug zur Konjunkturanalyse

KONJUNKTUR – Studien zur innovativen Konjunktur- und Wachstumsforschung, Band 2

Hamburg 2003, 170 Seiten
ISBN 978-3-8300-1100-2

BIP, Finanzindikatoren, Inflationskennzahlen, ISM-Index, Konjunkturindikatoren, Rezession, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsindikatoren, Wirtschaftswachstum

Zum Inhalt

Das Buch strukturiert die Indikatorlandschaft zur Analyse der US-Konjunktur und stellt eine Vielzahl der wesentlichen U.S.-Konjunkturkennzahlen überblicksartig dar. Indikatorspezifische methodologische Besonderheiten werden herausgearbeitet, Unterschiede in der relativen Bedeutung für die Finanzmärkte aufgezeigt.

Die Darstellung erfolgt in kompakter und anwendungsfreundlicher Weise. Die einzelnen Konjunkturindikatoren werden in Hauptgliederungspunkte, die zum Teil an die Verwendungsseite des Bruttoinlandsprodukts (Konsum, Investitionen, Nettoexporte) angelehnt sind, zusammengefasst.

Einführend erfolgt die Erklärung einiger (statistischer) Begriffe, die im Rahmen der Konjunkturanalyse von Bedeutung sind. Im Rahmen der abschließenden Worte werden die einzelnen Konjunkturindikatoren in den Veröffentlichungskanon konjunktureller Kennzahlen zeitlich eingeordnet. Zudem gibt es hilfreiche Hinweise zur kritischen Interpretation der Konjunkturindikatoren.

Der Leser soll mit dem Handwerkszeug zur Diagnose der U.S.-Konjunktur vertraut werden. Was verbirgt sich hinter dem jeweiligen Konjunkturbarometer? Wie signifikant ist er? Wie oft, mit welchem zeitlichen Abstand wird er veröffentlicht? Wie sind die Daten zu interpretieren? Erfolgen Datenrevisionen? Wer ist der Datenanbieter?

Hilfreiche Verweise auf entsprechende Datastream- und Bloomberg-Kürzel sollen zudem die Datenbeschaffung und somit die praktische Anwendung des jeweiligen Konjunkturindikators erleichtern. Es gilt die Devise: US-Konjunkturindikatoren – nachschlagen, verstehen, anwenden.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben