Sammelband: Arbeitssicherheit - Führung - Qualität

Arbeitssicherheit - Führung - Qualität

Duisburger Beiträge zur Arbeitspsychologie, Band 1

Hamburg 2005, 138 Seiten
ISBN 978-3-8300-0976-4

Arbeitspsychologie, Führungsstil, Gefahrenkenntnis, Gruppenarbeit, Mitarbeiterorientierung, Partizipation, Psychologie, Qualitätsbewusstsein, Selbstwirksamkeit

Zum Inhalt

Arbeitspsychologie in Duisburg ist seit nahezu zwei Jahrzehnten mit dem Begriff „Arbeitssicherheit“ verknüpft – in den letzten Jahren ergänzt um Fragen der Verkehrssicherheit (Wegeunfälle) und des Gesundheitsschutzes, des Führungsverständnisses betrieblich Verantwortlicher und um Studien zum psychologischen Qualitätsmanagement.

Sicherheitspsychologische Analysen und Interventionen setzen dabei am internen Gefahrenmodell des Handelnden an: Im Zuge der Professionalisierung entstehen aufgrund kognitionspsychologischer Prozesse berufstypische Realitätsverzerrungen, die Unfälle in solchen Bereichen begünstigen, in denen die subjektive Gefährlichkeit deutlich unterschätzt wird. Korrekturen der Gefahrenkognition auf der Grundlage eines komplexen Wandels des betrieblichen Störungsmanagements haben sich als nachhaltig wirksam erwiesen.

In diesem ersten Band der Duisburger Beiträge zur Arbeitspsychologie werden Untersuchungen zu den folgenden Themen vorgelegt: Sicherheit in betrieblichen und schulischen Arbeitssystemen, implizite Führungstheorien und Arbeitszufriedenheit sowie kognitionspsychologische Grundlagen des Qualitätsmanagements.

Die Beiträge wenden sich an Arbeitspsychologen, Lehrer und Studenten, an betriebliche und bgliche Verantwortliche und Führungskräfte aus Industrie und Verwaltung.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben