Forschungsarbeit: Carl Zeiss - Wachstum in schwieriger Zeit

Carl Zeiss - Wachstum in schwieriger Zeit

Ein Beitrag zur Unternehmensgeschichte von 1914 - 1930

Schriften zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Band 2

Hamburg 2003, 266 Seiten
ISBN 978-3-8300-0973-3

Carl Zeiss, Geschichtswissenschaft, Inflation, Optische und Feinmechanische Industrie, Rüstungsgüter, Unternehmensgeschichte, Weimarer Republik, Weltwirtschaftskrise, Wirtschaftsgeschichte

Zum Inhalt

In dem Buch werden detailliert Wachstumsprozesse der Firma Carl Zeiss und verbundener Unternehmen nachgezeichnet. Die wechselvolle Zeit vom Ersten Weltkrieg bis zur Weltwirtschaftskrise stellte die Unternehmensführung vor immer neue Herausforderungen. Der verlorene Krieg, Enteignungen im Ausland, drohende Hungersnöte, rasende Inflation, Währungsreform, Kapitalknappheit und Rezession: wie es gelang, trotz ständiger Unsicherheit bezüglich der wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen einen Wachstumsprozess zu realisieren, der geradezu atemberaubend verlief, wird anhand der Auswertung von Originalquellen aus dem Betriebsarchiv Carl Zeiss aufgezeigt.

Dabei werden auch neue Erkenntnisse über die Entwicklung von Konkurrenzbetrieben und über die Geschehnisse auf den Auslandsmärkten zu Tage gefördert. So wird beispielsweise aufgezeigt, welche Anstrengungen die Kriegsgegner des Deutschen Reichs von 1914 bis 1919 unternahmen, um im Bereich der optischen Industrie die dominante Stellung deutscher Produzenten zu überwinden. Deshalb ist das Werk mehr als nur ein wesentlicher Beitrag zur Unternehmensgeschichte von Carl Zeiss, es gibt Einblicke in die Geschichte der gesamten optischen und feinmechanischen Industrie.

Entsprechend den Anforderungen an eine moderne, theoriegeleitete Unternehmensgeschichte werden Entscheidungen des Managements und evolutorische Entwicklungsverläufe mit den aktuellen Erkenntnissen der Wirtschaftswissenschaften in Zusammenhang gebracht. So ist das Buch nicht nur für den historisch interessierten Leser eine spannende Lektüre, sondern es liefert auch für den Wirtschaftstheoretiker wichtiges empirisches Material, genauso, wie es für den Manager wertvolle, praktische Tipps und Hinweise liefert.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben