Studie: Risikowahrnehmung und Risikoeinschätzung

Risikowahrnehmung und Risikoeinschätzung

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie, Band 3

Hamburg 2003, 138 Seiten
ISBN 978-3-8300-0845-3 (Print)

objektives Risiko, Psychologie, Risikobeurteilung, Risikokompass, subjektive Risikowahrnehmung, Wahrscheinlichkeit

Zum Inhalt

Was ist ein Risiko? Weshalb haben manche Menschen vor einer Sache Angst, die andere als ungefährlich einstufen?

Ein objektives Risiko gibt es nicht. Die Wahrnehmung und Beurteilung von Risiken ist eine subjektive Angelegenheit, die von Mensch zu Mensch unterschiedlich ausfällt. Um Risiken beurteilen zu können, muss man jedoch wissen, welche Faktoren die Risikowahrnehmung beeinflussen. In diesem Buch wird die Subjektivität der Risikobeurteilung objektiviert, indem die prägenden Faktoren einer individuellen Risikowahrnehmung beschrieben werden. Ein Risikokompass im Anhang dient der Illustration.



Sie wollen Ihre Doktorarbeit veröffentlichen?

nach oben