Dissertation: Platonische Lehren in I. F. Annenskijs Lyrik

Platonische Lehren in I. F. Annenskijs Lyrik

Eine intertextuelle Untersuchung

Studien zur Slavistik, Band 3

Hamburg 2002, 242 Seiten
ISBN 978-3-8300-0782-1

Akmeismus, Innokenti Fjodorowitsch Annenski, Intertextualität, Literaturwissenschaft, Platonismus, Russische Literatur, Semiotik, Silbernes Zeitalter, Slavistische Literaturwissenschaft, Symbolismus

Zum Inhalt

Erstmalig wird in diesem Buch die Lyrik des Dichters und Altphilologen Innokentij Annenskij im intertextuellen Vergleich mit Platonischen Dialogen untersucht. In ausführlichen und fundierten Interpretationen ausgewählter Gedichte gelingt es der Verfasserin, Annenskijs komplexe Bild- und Symbolstruktur zu entschlüsseln. Sie analysiert die Texte mit sicherem Blick für Textstrukturen, Bildsprache und Werkkontext und legt Bezüge zu Platon auch dort frei, wo sie nicht ohne weiteres zu erkennen sind. Die Arbeit beweist, dass sich Annenskijs intensive Auseinandersetzung mit Platons Geisteswelt nicht nur in seinem publizistischen und dramatischen Schaffen manifestiert, sondern auch in seiner Lyrik tiefe Spuren hinterlassen hat.

Die Hauptkapitel der Arbeit behandeln insgesamt sechs Schlüsselkonzepte der Platonischen Philosophie, die sich in Annenskijs lyrischem Werk nachweisen lassen, darunter die Anamnesis-Lehre und die göttliche Besessenheit des Dichters. Zusätzlich werden aber auch weniger zentrale Lehren Platons herausgearbeitet, wo immer sie sich aus dem Kontext ergeben.

In einem vor allem biographisch aufschlussreichen Exkurs über die griechische Geisteswelt in Annenskijs Leben und Werk legt die Verfasserin am Ende der Arbeit überzeugend dar, wie stark sich Annenskij auch als Dichter seinem pädagogischen Auftrag verpflichtet fühlte. Er nutzte die Sinnpotenziale der Platonischen Motive, um die antike Geisteswelt in der Moderne zu neuem Leben zu erwecken. Die völlig neue Untersuchungsperspektive ermöglicht es daher auch, Annenskijs einzigartige kulturvermittelnde Leistung angemessen zu würdigen.



Sie wollen Ihre Dissertation veröffentlichen?

nach oben