Lebenserinnerung: Aus einem Architektenleben 1905 - 2001

Aus einem Architektenleben 1905 - 2001

Biographische Skizzen im Zeitgeschehen

Lebenserinnerungen, Band 70

Hamburg 2008, 134 Seiten
ISBN 978-3-8300-0665-7

20. Jahrhundert, Architektenleben, Architektur, Argentinien, Auswandern, Autobiografie, Deutschland, Lebenserinnerungen, Rumänien, Siebenbürgen, Zweiter Weltkrieg

Zum Inhalt

„Man hat mich gefragt, ob ich schon einmal daran gedacht hätte, eine Biographie meines Lebens zu schreiben... Nein, ich habe nie daran gedacht. Aber ich habe nach und nach die in sich abgeschlossenen Epochen meines Lebens aufzuzeichnen versucht und dabei ganz unbewusst meine persönlichen Erinnerungen mit den Zeitereignissen verwoben und danach ein paar Episoden mit mehr oder weniger Wahrheitsgehalt, sozusagen als Streiflichter, hinzugefügt.“
Der Architekt Michael Thalgott ist, wie er sagt „zwischen den Wäldern“ in Siebenbürgen geboren und von dort aus zwischen Deutschland, Rumänien und Argentinien hin und her gezogen. Sich immer wieder neu orientierend, erst allein, dann mit seiner Frau Elisabeth und später auch seinem Sohn Hans. In seiner humorvollen und klugen Art hat er die Zeit um den 2. Weltkrieg, die Veränderungen in der Gesellschaft und die stetig neuen, ihm teilweise fremden Gegebenheiten beobachtet und beschrieben.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben