Dissertation: Entscheidungsverhalten in Krankenhäusern

Entscheidungsverhalten in Krankenhäusern

Ambulante Operationen im Leistungsportfolio

Innovatives Dienstleistungsmanagement, Band 6

Hamburg 2001, 394 Seiten
ISBN 978-3-8300-0368-7 (Print)

Ambulantes Operieren, Behavioral Theory of the Firm, Betriebswirtschaftslehre, Entscheidungsverhalten, Gesundheitsstrukturgesetz, Hospital Management, Krankenhausmanagement, Monistik, monistische Finanzierung, Outpatient Surgery, §115b SGB V

Zum Inhalt

Die Zulassung von Krankenhäusern zum ambulanten Operieren einhergehend mit der monistischen Finanzierung dieser Leistungen hat einen grundlegenden Strukturwandel des deutschen Gesundheitssystems eingeleitet. Die Umsetzung der angestrebten Veränderungen in der Realität wird im vorliegenden Werk organisationstheoretisch am Beispiel des Angebotes ambulanter Operationen im Leistungsportfolio von Akutkrankenhäusern betrachtet.

Anhand der verhaltenswissenschaftlichen Unternehmenstheorie werden Entscheidungsprozesse erklärt und Ähnlichkeiten der Verhaltensmuster unter Krankenhäusern mit bestimmten Merkmalen aufgedeckt.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben