Forschungsarbeit: Das Jiddische und Polnische im Sprachkontakt

Das Jiddische und Polnische im Sprachkontakt

Eine Untersuchung ausgewählter sprachlicher Phänomene

Schriften zur Vergleichenden Sprachwissenschaft, Band 28

Hamburg 2019, 134 Seiten
ISBN 978-3-339-10902-6 (Print), ISBN 978-3-339-10903-3 (eBook)

Entlehnung, Jiddisch, Lehngut, Polnisch, Slawische Sprachen, Spracheinfluss, Sprachkontakt, Sprachwissenschaft, Sprichwörter, Vergleichende Sprachwissenschaft

Zum Inhalt

deutsch | english

Das Jiddische stellt aufgrund der komplexen Geschichte des jüdischen Volkes einen äußerst interessanten Forschungsgegenstand dar. Im Laufe der geschichtlichen Wandlungen geriet Jiddisch unter Einfluss vieler Kulturen und ihrer Sprachen, u.a. des Polnischen. Welche Auswirkungen hatte diese sprachliche Konfrontation?

Diese Frage beantwortet die Autorin in diesem Buch sehr verständlich und anhand vielerlei Bespiele. Ihre sprachliche Analyse der Zusammenhänge zwischen dem Jiddischen und dem Polnischen erstreckt sich von einzelnen Wörtern bis hin zu ausgewählten Sprichwörtern und betont den Reichtum der Sprachkomponenten jiddischer Herkunft im Polnischen und die Präsenz polnisches Vokabulars im Jiddischen.

Diese übersichtliche Arbeit aus dem Bereich der Vergleichenden Sprachwissenschaft richtet sich vor allem an Slawistik-Interessierte und Personen, die sich mit Jiddisch auseinandersetzen möchten, der Beitrag wird aber auch andere Sprachwissenschaftler ansprechen. Polnische und jiddische Muttersprachler werden womöglich überrascht sein, in wie engem Verhältnis die beiden Sprachen zueinander stehen.

Weitere Schlagw.: Wortbedeutung, Vokabular

Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben