In Kürze lieferbar
Dissertation: Die Medaillons des Septimius Severus (193 bis 211 n. Chr.)

Die Medaillons des Septimius Severus (193 bis 211 n. Chr.)

Schriften zur Klassischen Archäologie, Band 4

Hamburg 2019, 156 Seiten
ISBN 978-3-339-10834-0 (Print), ISBN 978-3-339-10835-7 (eBook)

Archäologie, Geschichte, Kaiserzeit, Medaillons, Numismatik, Rom, Septimius Severus

Zum Inhalt

Neben den für den Zahlungsverkehr vorgesehenen Münzen gab es auch Sonderprägungen, die in kleinen Auflagen als Geschenke bzw. Auszeichnungen verliehen wurden. Die besonderen numismatischen Objekte kursierten zumeist im Umfeld des römischen Kaiserhofes und sind eine bedeutende Quelle für die kaiserliche Repräsentation. Römische Medaillons sind zum Teil exzeptionelle Werke der antiken Kleinkunst.

Seit einigen Jahren erfreuen sich römische Medaillons eines gesteigerten Forschungsinteresses in der Klassischen Archäologie und der Alten Geschichte. Bislang klaffte allerdings eine erhebliche Forschungslücke in der römischen Kaiserzeit, die nun mit der Dissertation des Klassischen Archäologen Jürgen Lorenz mit seiner Abhandlung zu den Medaillons des Septimius Severus zu einem wichtigen Teil der römischen Geschichte geschlossen wird. In dem dicht recherchierten Buch werden zunächst Aspekte der römischen Medaillonprägung behandelt und ein Forschungsüberblick führt in die Thematik ein. Es folgt eine biographische Skizze zum Leben des Begründers der severischen Dynastie. Danach werden die Medaillons des Septimius Severus – getrennt nach Vorder- und Rückseiten – eingehend beschrieben, ikonographisch analysiert und historisch eingeordnet.

Von großer Bedeutung ist der Katalog der Medaillons des Septimius Severus. Seit F. Gnecchis mehrbändigem Corpus zu den römischen Medaillons hat dies bislang kein Autor vorgelegt. Hierbei hat Jürgen Lorenz alle verfügbaren Medaillons des ersten severischen Kaisers in einem zitierfähigen und übersichtlichen Katalog zusammengetragen. Von besonderem numismatischem Interesse sind in diesem Zusammenhang die vom Autor identifizierten und in einer Grafik dargestellten Stempelverbindungen der frühseverischen Medaillons. Des Weiteren befinden sich im Anhang der Abhandlung Konkordanzen, ein chronologischer Überblick der Regierungszeit des Septimius Severus sowie hilfreiche Indices zur Benutzung des Buches. Jürgen Lorenz legt mit seiner Dissertation ein wichtiges Buch zur Medaillonprägung des Septimius Severus vor.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben