Festschrift: Praxis interkultureller Germanistik in Forschung und Lehre

Praxis interkultureller Germanistik in Forschung und Lehre

Aktuelle Tendenzen und Perspektiven im postkolonialen Afrika Festschrift für Joseph Gomsu zum 65. Geburtstag

Studien zur Germanistik, Band 80

Hamburg 2019, 342 Seiten
ISBN 978-3-339-10080-1

Afrika, Didaktik, Diskurs, Fremdkonstruktion., Gedächtnis, Germanistik, Interkulturalität, Joseph Gomsu, Kompetenz, Linguistik, Literaturwissenschaft, Migration, Postkolonialität, Reise, Selbstkonstruktion, Sprachkontakt, Transkulturalität

Zum Inhalt

Die Interkulturalität avancierte in den letzten Jahrzehnten zu einer innovativen Forschungskategorie der In- und Auslandsgermanistik. Dieser Band zeigt neue Tendenzen in Forschung und Lehre einer sich als interkulturell verstehenden Germanistik auf. Er fungiert als Forum zu fundierten wissenschaftlichen Überlegungen über aktuelle Entwicklungen und Perspektiven der interkulturellen Germanistik, wie sie vor allem im postkolonialen Afrika praktiziert wird. Der Band versammelt Beiträge von afrikanischen und deutschen Germanist/innen, die Probleme und Herausforderungen diagnostizieren, mit denen sich afrikanische Germanist/innen in der Praxis ihres Faches konfrontiert sehen.



Sie wollen Ihre Festschrift drucken?

nach oben